Aktuelle Bands und Projekte

The Peppermint Gang

Als letztes verbliebenes Gründungsmitglied bin ich seit dem 27.11.1984 mit der “Gang” unterwegs. War die Band zunächst eine kreative Rockband mit eigenen Songs, die ihrer Zeit weit voraus war, wandelte sich das Konzept mehr und mehr in Richtung Party- und Coverband. Trotzdem werden aber auch eigene Stücke gespielt. Heute ist die “Gang” ein professionelles Quartett, das sowohl im Rockbereich wie auch als Tanzkapelle zu überzeugen weiß. Weitere Infos www.peppermintgang.de

Chicago bounce Blues & Boogie Duo 

Im Duo mit Markus Lauer werden teils uralte Blues und Boogie Woogie-Nummern gespielt, aber auch viele Eigenkompositionen. Sehr reduziert mit Akustikgitarre, Piano und Gesang. Gegründet wurde das Duo 1993. Weitere Infos: www.chicago-bounce.de

HI! MAMA

Hi Mama ist ein Trio und mein jüngstes Projekt, das 2005 gegründet wurde. Bis 2010 war ich sogar das jüngste Bandmitglied (!!!). Wir spielen hauptsächlich eigene Stücke, aber auch handverlesene Covers. Rockelemente werden vermischt mit Blues-, Jazz- und Soulanleihen und, nicht zu vergessen, einer großen Prise Country (im besten Sinne des Wortes!). Weitere Infos www.hi-mama.de

Günther Johannes Schmitz Duo

Günther Johannes Schmitz (Querflöte) ist Absolvent der Berklee College of Music, und er hat zudem in Aachen klassische Querflöte studiert. Mit ihm musiziere ich seit ca. 1993. Unser Repertoire umfasst zurzeit Instrumentalstücke aus Klassik und Jazz. Die meisten Auftritte finden bei Ausstellungseröffnungen, Firmenfeiern, Ehrungen, Geschäftseröffnungen usw. statt. Des Weiteren durfte uns schon so mancher berühmte Politiker lauschen. 

Rhine acoustic

Zusammen mit Heidrun Halfmann (Hi! MAMA) trete ich gelegentlich als Duo auf. Geboten werden Country- und Folk-Songs. Neben der Gitarre spiele ich hier auch noch banjo, Ukulele und Fußpercussions.

Heiko Seiberth-Solo

Meine Soloprogramme umfassen ein Programm mit Bearbeitungen von Popsongs, Jazzstandards und Dinnermusik für die klassische Gitarre, ein Repertoire mit instrumentalen Blues-, Fingerpicking und Ragtime-Material, sowie eine Unmenge von Songs aus den Bereichen Folk, Blues, Rock, Pop und Jazz.

Außerdem trete ich als Singer-Songwriter mit eigenen Songs und mit Country-, Blues-, und Folksongs auf.

 

Ehemalige Bands und Projekte

Dunner & Keidel

Für Dunner & Keidel bin ich seit 2006 zu meinem Zweitinstrument dem E-Bass zurück gekommen. D & K spielen einen Hit nach dem anderen, alles eigene Stücke und die auch noch in pfälzischer Sprache. Toll! Leider erlaubt es mir mein Terminplan nicht mehr der Sache dienlich zu sein! Weitere

Heiko und Jürgen

hieß meine erste “ernstzunehmende Band”. Wie leicht aus dem Namen ersichtlich, handelt es sich um ein Duo zusammen mit meinem alten Kumpel Jürgen Sauerhöfer. Gespielt wurde Fingerpicking, Folk und Ragtime. In der Hauptsache waren eigene Songs zu hören, aber auch Stücke von Werner Lämmerhirt, Marcel Dadi, Chet Atkins und vielen mehr. Wir konnten einige Erfolge auf den damals zahlreichen Folkfestivals und eine Schallplattenaufnahme für die Scheibe “Haßloch-ein musikalisches Portrait” verbuchen. Statt fand das ganze ca. 1977-79.

Kraunst Ensemble

“Kraunst” stand damals als Kürzel für “Kranke Kunst”. Hierbei handelte es sich um ein bis zu zehnköpfiges Jazzensemble unter der Leitung des Komponisten und Bassisten Thomas Zimmermann. Mit unterschiedlichen Besetzungen wurden durchkomponierte, teils avantgardistische Klänge aufgeführt. Hier waren neben Thomas Zimmermann (bass) phantastische Musiker, wie z.B. Gerd-Peter Murawski (piano), Rainer Dietz (sax), Helmut Engelhard (sax) oder Wolfgang Kellner (Drums) im Ensemble. Die nichtgenannten mögen mir verzeihen, ich weiß es einfach nicht mehr, bzw. habe keine Unterlagen mehr. Einige größere Gigs auf Festivals darunter auch Aufzeichnungen für Radiosender wurden in den Jahren 1980-1982 absolviert.

Power Company

nannte sich die Band, die ich zusammen mit Achim Kohl (einem meiner zahlreichen ehemaligen Schülern, heute ein guter Jazzgitarrist), Christian Hellwich am Bass, heute bei den Bamberger Philharmonikern und einem Drummer mit Vornamen Ralf (Nachname fällt mir nicht mehr ein) hatte. Wir spielten im wesentlichen Coverversionen von Rocksongs. Unsere wenigen Gigs fanden ungefähr 1981-82 statt.

Saft´n´Kraft

Bei Saft´n´Kraft stieg ich ca. 1981 ein. Es handelte sich um eine Rockband mit pfälzischen Texten und teilweise tollen, einprägsamen Songs. Diese Band hätte es wirklich schaffen können, nicht zuletzt da die damaligen Plattenfirmen händeringend nach einem Pendant zu BAB suchten. Bereits nach kurzer Zeit hatte sich Saft´n´ Kraft überregional einen gewissen Kultstatus erspielt. Es hat nicht sollen sein.

Superclub

Auch der Superclub war eine klasse Band mit hervorragenden Songs aus der Feder von Michael Rohm, der meines Wissens heute gar keine Musik mehr macht. Hier waren richtige Ohrwürmer geboten. Leider schaffte es die Band nicht zusammen zu bleiben und hatte auch nur eine Hand voll Auftritte. In der Folge gründete ich zusammen mit Frank Löchel und Ekart Wilhelm “The Peppermint Gang”.

Voice Company

Bei der Voice Company handelte es sich weniger um eine Band, als eher um ein Projekt. Es wurden im wesentlichen Musicalmelodien geboten. Mit von der Partie waren phantastische Sänger- und Sängerinnen, wie Anna Krämer, Smaida Platais, Xavier Naidoo, Rolf Romei, Jeanette MacLeod und der grossartige Darius Merstein. Die Krönung dieses Projekts war eine CD namens “One”. Leider stellte sich nach einer Zeit heraus dass die Produktion aufgrund der vielen Beteiligten (sechs Vokalisten, acht Musiker, ein Moderator, Tänzerinnen, Licht- und Toncrew und Management) nicht kostendeckend arbeiten konnte. Aus war´s.

Blues Box

Bluesige rockende Slide Gitarre, Power Drums, stampfender Bass - das sind Begriffe, mit denen man das beschreiben kann, was BLUES BOX ausmacht. Die aus Karlsruhe stammende Band hat unzählige Auftritte in Clubs und auf Festivals in ganz Deutschland gespielt. ZZ TOP. GARY MOORE, Johnny Winter, MUDDY WATERS, STEVE RAY VAUGHAN, ERIC CLAPTON, ELMORE JAMES u.v.a schauen den erfahrenen Musikern bei Ihren Auftritten "über die Schulter". Neben Coversongs liefert die Band auch sehr hörenswerte bluesig-rockige Eigenkompositionen. Texas Bluesrock - handgemacht, ehrlich und direkt - sind die Eckpfeiler dieses Power-Trios.Bei Ihren Konzerten bestechen sie durch unbändige Power und Spielfreude. So kommen junge Blues Rock Fans sowie jung gebliebene Blues Buddies voll auf Ihre Kosten. www.blues-box.de. BLUES BOX sind:Ritchie B.B. - drums / vocals,   Pete Behnson - guitars u / vocals

Tanz- und Showband Las Vegas

Seit 2007 bin ich Mitglied dieser sehr professionellen Formation bestehend aus Sandy Campos (Vocals), Klaus Gehm (Saxophon, Querflöte, Chor), Alexander Schaaf (Keyboards, Chor), Hans Heer (Bass, Chor), Frank Christmann (Drums) und meiner Wenigkeit (Gitarren und Vocals). Gespielt wird gepflegte Tanzmusik auf hohem Niveau, perfekt auf die jeweilige Veranstaltung abgestimmt. Fast alle Bandmitglieder sind studierte Musiker. http://www.myspace.com/lvtanzband

Nach dem Ausstieg von Hans Heer (Bass/Vocals) und dem Tod von Klaus Gehm (Saxophon/Querflöte) stellte die Gruppe im September 2016 die Arbeit ein.

Sollte ich eine Band, ein Projekt oder eine Formation vergessen haben bitte ich um Entschuldigung, bzw.

Benachrichtigung!